Opferrechte und Opferhilfen EU-weit

 

Victim Support Europe

 

Europäisches JustizportalEuropäisches JustizportalEU flag

 

———————————————

ODABS – Herausgeberin: KRIMZ Kriminologische Zentralstelle e.V. – eine Forschungs- und Dokumentationseinrichtung des Bundes und der Länder

Kontakt:

E-Mail: odabs@krimz.de * Tel.: 01573 – 39 47 633 * Funk: 0611 – 157 58 – 21

www.odabs.org: anonym * kostenlos * frei zugänglich

aus dem Flyer:

„ODABS – Online Datenbank für Betroffene von Straftaten gibt Betroffenen von Gewalt- und/oder Sexualdelikten die Möglichkeit, einen Überblick über geeignete Unterstützungsangebote zu erlangen und gegebenenfalls Einrichtungen in einer bestimmten Region zu finden und zu kontaktieren.

Sie können sich eigenständig informieren und entscheiden, welches Angebot sie wahrnehmen möchten.

Diese Vorgehensweise kann Betroffene darin unterstützen, verlorene Kontrolle wiederzuerlangen und somit einen positiven  Effekt auf die Verarbeitung des Geschehens haben.

Alle Einrichtungen,die auf ODABS verzeichnet sind, können ihre Daten jederzeit selbständig verwalten und aktualisieren, dank passwortgeschütztem Member -Login.

ODABS ging aus der Studie Atlas der Opferhilfen hervor, die im Auftrag des BMAS durchgeführt wurde.“

–> Die Ergebnisse der Studie finden Sie in der Veröffentlichung Leuschner, Fredericke & Schwanengel, Colin (2015) – Atlas der Opferhilfen in Deutschland. ISBN 978-3-945037-08-9

ODABS.org bietet Hilfen bei der Suche nach Beratungsstellen in Ihrer Nähe

  • einfache Suchanfrage durch wenige Kernkriterien
  • Deutschlandweit über 800 Einrichtungen mir verschiedenen Spezialisierungen und breitgefächerten Betreuungs- und Beratungsangeboten
  • Unabhängige Datenbank ohne Wertung der verzeichneten Einrichtungen
  • Weiterführende Informationen zu Deliktarten, beratungsunabhängigen Hilfsangeboten sowie Kontaktdaten zu Telefon- und Onlineberatungen
  • in deutscher und englischer Sprache
  • individuelle Unterseiten für Beratungsangebote der Bundesländer

 

———————————————